Biografie

Michael Voss

Michael Voss

Geboren in Erlinsbach AG, Schweiz.

Schon im Vorschulalter bedeutete ihm die Musik sehr viel. Er ahmte als Pfarrerssohn die nahen Kirchenglocken auf dem Klavier nach. Die überlangen Elfenbeintasten des Konzertflügels seines Vaters störten den jungen Pianisten besonders in seinem Spielumfang. Dieses Problem löste er sofort mit einer Beisszange, welche er im Keller fand. Sein Vater, ebenfalls Musiker, war nicht erfreut über die „Nagelpflege“ an seinem Flügel.

Nach dem Klavier folgte die Blockflöte. Er verliebte sich im zarten Alter von 10 Jahren in die Flötenlehrerin. Als diese heiratete, verlor er die Motivation am Flötenspiel. Es folgte eine musikalische Pause. Mit 15 nahm er beim Enkel von C.G Jung Klavierunterricht. Mit 18 Jahren wagte er erste Gehversuche auf dem Saxophon.

Es folgten musikalische Ausbildungen an der Swiss Jazz School in Bern, der Jazzschule St. Gallen bei Carlo Schöb und Art Lande mit dem SMPV-Diplom 1986 (Schweizerisch Musikpädagogisches Diplom) und dem BA 1991 (Bachelor of Music) am Berklee College of Music in Boston, wo er unter anderem von Joe Viola, Bill Pierce, Andy Mc Ghee und George Garzone unterrichtet wurde. Seinen musikalischen Horizont liess er sich von Lehrpersonen wie Joe Allert (New England Conservatory), Masterkursen bei Joe Calderazzo und insbesondere dem langjährigen Privatunterricht bei Jerry Bergonzi (Boston, MA/USA) erweitern.

Neben seiner musikpädagogischen Tätigkeit an Musikschulen (Uster/Greifensee, Musikschule Zürcher Oberland) und dem Gymnasium (Kantonsschule Zürcher Oberland, Wetzikon), wo er seit 1986 unterrichtet, spielte Michael Voss in zahlreichen Formationen mit unterschiedlichen Musikern.

Unterricht

Meine jahrelangen Erfahrungen im Saxophonunterricht gebe ich gerne in Einzellektionen weiter.

Richtpreise

60 Minuten: CHF 120

Kontakt

Ich freue mich auf Ihre Nachricht.

michael@voss.ch

079 636 38 26